Nordseeinsel Sylt

Der Urlaub beginnt an Bord zwischen Röm und Sylt

 

Seit 1963 besteht diese Fährverbindung, welche List auf Sylt mit dem dänischen Havneby auf der benachbarten Insel Röm verbindet. Von dort lässt sich das dänische Festland leicht über eine mautfreie Dammstraße erreichen.

Die Route wurde 1979 Teil der FRS-Gruppe. 2005 setzte die Rømø-Sylt Linie (RSL) auf der Strecke eine neue moderne Doppelendfähre ein: das Motorschiff "SyltExpress". Dieses Schiff eignet sich besonders für die Beförderung von Fahrzeugen aller Art, auch von übergroßen Fahrzeugen und schweren Gütern. Damit stärkt es den ganzjährigen Versorgungsservice für die Insel Sylt, bietet aber auch Touristen das einzigartige maritime Erlebnis, über das Meer an- und abzureisen. Auf dieser beliebten Strecke werden jährlich rund 398.000 Passagiere und 122.000 Fahrzeuge befördert. Aus diesem Grund wurde 2019 eine zweite Fähre eingesetzt, die speziell für die Anforderungen gebaut und mit modernem LNG-Antrieb ausgestattet wurde: die "RömöExpress".

 

Den Urlaub auf der Fähre starten

 

  • Moderne Doppelendfähren
  • Ganzjähriger Betrieb & bis zu 32 Abfahrten pro Tag
  • Kapazität für Autos, Busse, LKWs und übergroße Fahrzeuge
  • Einkaufsmöglichkeiten und Catering an Bord
  • Sylt Express
  • Strand auf der Insel Sylt
  • Sylt Express am Anleger