Neuigkeiten

  • High-Speed-Katamaran bei den Kreidefelsen Jasmund.

    FRS öffnet das Buchungssystem zwischen Rügen und Schweden

    Für die neue Fährlinie, die ab dem 17. September 2020 Sassnitz auf Rügen mit Ystad in Südschweden in nur 2,5 Std. Fahrzeit verbindet, werden ab sofort Buchungen entgegengenommen. Möglich sind Buchungen für Überfahrten mit dem Hochgeschwindigkeits-Katamaran „Skane Jet“ zwischen dem 17. September und dem 01. November.

    Mehr erfahren
  • FRS Fähre Wischhafen.

    FRS übernimmt Elbfähre

    Die im schleswig-holsteinischen Flensburg beheimatete FRS übernimmt die Elbfähre Glückstadt Wischhafen. Damit tritt FRS als familiengeführtes Unternehmen mit über 150-jähriger Firmengeschichte die Altersnachfolge der norddeutschen Fährlinie an. Zu FRS gehören u.a. auch die in Norddeutschland bekannten Reedereien FRS Helgoline mit ihrer Katamaran-Verbindung von Hamburg über Cuxhaven nach Helgoland sowie die FRS Syltfähre als verlässliche Ganzjahresanbindung an Sylt.

    Mehr erfahren
  • Passagiere auf der FRS Kattegat.

    FRS organisiert eine Rückholaktion deutscher Staatsbürger aus Marokko

    Tarifa • FRS hat am Freitag, den 3. Juli, eine Fahrt zur Rückführung von hauptsächlich deutschen Staatsbürgern sowie Personen anderer nordeuropäischer Nationalitäten durchgeführt, welche sich nach der von Marokko im vergangenen März verfügten Schließung der Grenzen in diesem Land aufhielten. Die Überfahrt erfolgte mit der FRS-Fähre Kattegat, die etwa 300 Passagiere und 180 Fahrzeuge vom Hafen Tanger Med nach Algeciras brachte.

    Mehr erfahren
  • High-Speed-Katamaran FRS zwischen Schweden und Rügen.

    In nur 2 Stunden und 30 Minuten nach Schweden: FRS rettet die historische Route nach Schweden

    FRS wird ab Herbst 2020 die schnellste Fährlinie vom europäischen Festland nach Schweden den Liniendienst aufnehmen. Ein Hochgeschwindigkeitskatamaran mit Autodeck verbindet dann Sassnitz auf Rügen mit dem südschwedischen Ystad.

    Mehr erfahren
  • San Gwann auf dem Wasser.

    Highspeed nach Helgoland – Doppelt so oft

    Die Flensburger FRS Helgoline setzt im Verkehr nach Helgoland einen weiteren Katamaran ein. Die „San Gwann“ unterstützt ab dem 19. Juni den Katamaran „Halunder Jet“im Inselverkehr ab Hamburg und Cuxhaven. Mit dem Einsatz eines zweiten Katamarans im Helgolandverkehr reagiert die FRS Helgoline kurzfristig und flexibel auf die aktuelle Situation mit klarem Fokus auf ein gesundes und sicheres Reisen miteinander. Auf der „Halunder Jet“ als auch der „San Gwann“ sind die täglichen Passagierkapazitäten bis auf weiteres deutlich reduziert, um auch an  Bord die empfohlenen Abstände einhalten zu können. Zusammen können auf beiden Schiffen bis zu 658 Fahrgäste täglich nach Helgoland fahren, dies entspricht nahezu der tatsächlichen, vor-Corona-Kapazität des „Halunder Jet“ von 680 Passagieren.

    Mehr erfahren
  • 2019
  • Backbordseite der Fähre Victoria Clipper V.

    Green Marine begrüßt Clipper als neuen Teilnehmer

    Seattle • Clipper ist das neuste Mitglied von Green Marine, dem größten freiwilligen Umweltprogramm für die maritime Industrie in Nordamerika.

    (Pressemitteilung auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Motorschiff RömöExpress von der Seite.

    Die „RömöExpress“ hat den Service nach Sylt aufgenommen

    Die „RömöExpress“ hat am Dienstag, den 12. November den Verkehr zwischen Havneby und List auf Sylt aufgenommen. Die zweite Syltfähre ergänzte die „SyltExpress“ in der Anbindung der Insel Sylt mit dem Festland. Im November können Sylter und Urlauber somit im Stundentakt die Fähre nutzen. Damit erweitert die Reederei ihre Kapazitäten auf der Strecke Havneby – List auf Sylt um über 150 %.

    Mehr erfahren
  • Der Koch von Gosch läutet eine Glocke.

    Kulinarisches Fährgnügen auf der Syltfähre mit GOSCH an Bord

    Flensburg • Auf der „RömöExpress“, die ab 4. November als zusätzliche Syltfähre die Insel Sylt mit dem Festland anbindet, wird ein GOSCH Restaurant eröffnet. Damit ist GOSCH jetzt auch auf einer Fähre vertreten.

    Mehr erfahren
  • Zweite Syltfähre.

    Die Syltfähre setzt eine zweite Fähre ein

    Mit LNG umweltfreundlich zwischen Sylt und Römö

    Flensburg • Die Flensburger Reederei Gruppe FRS, zu der die Rømø-Sylt Linie gehört, kauft eine weitere Autofähre für ihre Fährverbindung nach Sylt. Damit erweitert die Reederei ihre Kapazitäten auf der Strecke Havneby – List auf Sylt um über 150 %. Erstmalig wird die norwegische Fähre „Tresfjord“ im November 2019 als zweite Syltfähre zum Einsatz kommen.

    Mehr erfahren
  • Beatrice Egli auf der Syltfähre.

    8. Syltfähre Musicnight mit Beatrice Egli

    Flensburg • Am Mittwoch, den 14. August, präsentiert die am zweiten Abend der 8. Syltfähre Musicnight den Schlagerstar Beatrice Egli. Die sympathische Schweizerin wird mit Songs aus ihrem neuen Album „Natürlich“ dem Publikum mit ihren Gute-Laune-Sommer-Schlagern auf der Nordsee einheizen. Der Ticket-Vorverkauf startet ab Samstag, 15. Juni, um 12 Uhr auf insel-ticket.de und an den Fahrkartenschaltern der Syltfähre in Havneby und List auf Sylt.

    Mehr erfahren
  • Plakat Music-Cruise mit Fettes Brot aufn Helgoland.

    Fettes Brot bringt Helgoland zum Beben

    Flensburg / Helgoland • Die diesjährige Music-Cruise der Flensburger Reederei bringt am 17. Juli Fettes Brot nach Helgoland. Mit ihrem neuen Album "Lovestory" im Gepäck werden die deutschsprachigen Musiker ein exklusives Konzert in der Nordseehalle geben als Warm-Up-Show zum Deichbrand Festival.

    Mehr erfahren
  • Motorfähre Golden Bridge von backbord.

    FRS führt im Mai ein neues Schiff für den Betrieb der Strecke Melilla – Motril ein

    Tarifa • Die Förde Reederei Seetouristik (FRS) wird in nächster Zeit ein schnelleres Schiff mit größerer Kapazität auf der Strecke Melilla-Motril einführen. Das RoPax-Schiff „Golden Bridge“ wird im kommenden Mai den Betrieb auf der Strecke aufnehmen. Das Schiff, mit einer Gesamtlänge von 186 Metern und einer Breite von bis zu 24 Metern, schafft die Überfahrt von Melilla nach Motril in 5 Stunden, was eine Verringerung der aktuellen Überfahrtzeit um 2 Stunden bedeutet.

     

    (Artikel auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • FRS CEO Jan Kruse unterschreibt den Vertrag mit Ærøxpressen.

    Management Servicevertrag mit ÆrøXpressen

    Die Flensburger Reederei-Gruppe Förde Reederei Seetouristik (FRS) und die dänische Firma ÆrøXpressen haben einen Management Servicevertrag über den Betrieb der neuen Fährverbindung zwischen Marstal (Ærø) und Rudkøbing (Langeland) geschlossen. Zum Einsatz wird ein umweltfreundlicher dieselelektrischer Fährneubau kommen, den ÆrøXpressen zur Zeit in Riga und Hvide Sande bauen lässt. Die Aufnahme des Betriebes ist für den Winter 2019 geplant.

    Mehr erfahren
  • 2018
  • Windcat in einem Offshore-Windpark.

    FRS Windcat gründet eine neue Tochtergesellschaft FRS Windcat Polska

    Flensburg • setzt die Expansion mit seiner kürzlich neu gegründeten Tochtergesellschaft FRS Windcat Polska fort. Das neue Büro hat seinen Sitz im Stadtteil Oliwa in Danzig, eine der Hauptstädte in der zukünftigen Offshore-Entwicklung in Polen. Hauptgrund für diesen Schritt ist die aufkommende Unterstützung der zuständigen politischen Behörden in Polen in den letzten Monaten. Die Politik glaubt an die Zukunft dieser Branche und dass Offshore-Windenergie ein wichtiger Bestandteil des Energiemixes der Länder wird. Darüber hinaus hat FRS Windcat begonnen, polnische Kapitäne auf seinen „Crew Transfer Vessels“ (CTVs) in der Ostsee auszubilden. Somit wird FRS Windcat bereits auf polnische Kapitäne zurückgreifen können, die an die Windcat CTVs gewöhnt sind und sich auch im spezifischen Einsatzgebiet der Ostsee bereits auskennen.

    (Pressemitteilung auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Motorschiff Volcan del Teide von der Steuerbord-Seite.

    FRS übernimmt zwei weitere Linien in Südspanien

    Unsere spanische Tochtergesellschaft verfolgt ihre Strategie des kontinuierlichen Wachstums konsequent weiter. Ab Anfang Juli 2018 werden die zuvor von Naviera ARMAS betriebenen Linien Motril – Melilla und Huelva – Kanarische Inseln von FRS Iberia mit den beiden Schiffen "Volcan de Tauce" (Motril – Melilla) und "Volcan de Teide" (Huelva – Kanaren) mit dem gewohnt hohen FRS-Servicestandard bedient.

    (Artikel auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Taufe des Halunder Jets im Hamburger Hafen.

    Der neue „Halunder Jet“ ist da!

    Flensburg • Nach gut einem Jahr Bauzeit und einer 48 Tage dauernden Reise wurde der neue Helgoland Katamaran heute an den Landungsbrücken feierlich begrüßt. Durch die Helgoländerin Jana-Pauline Toben erhielt der neue „Halunder Jet“ seinen Taufnamen.

    Gebaut wurde der neue Katamaran von der AUSTAL-Werft. Rund 250 Werftarbeiter, 60 Mitarbeiter von AUSTAL Philippines und AUSTAL Australia sowie 17 Mitarbeiter der FRS arbeiteten seit Februar 2017 an dem neuen Helgoland Katamaran. AUSTAL gehört zu den weltweit führenden Werften im Bau von Hochgeschwindigkeitskatamaranen aus Aluminium. „Um einen Katamaran in der Qualität zu bauen, wie wir ihn benötigen, braucht es einiges an Erfahrung und Expertise. Mit der AUSTAL-Werft haben wir einen zuverlässigen und kompetenten Partner für dieses Projekt gefunden“, so Birte Dettmers, Geschäftsführerin der .

    Mehr erfahren
  • Notizbuch mit Kalender.

    Tauftermin steht!

    Flensburg • Der Countdown läuft: Nach knapp einem Jahr Bauzeit wird der neue Helgoland-Katamaran der Flensburger Förde Reederei Seetouristik (FRS) nun in Kürze heimisches Gewässer erreichen. Nach seiner langen Reise von den Philippinen erwartet die FRS ihren neusten Flottenzuwachs am 23. April in Hamburg, die letzte letzten Etappe von Algeciras nach Hamburg tritt er am 21. April an. Am Freitag, den 27. April, wird der Neubau feierlich an den Hamburger St. Pauli Landungsbrücken durch die Helgoländerin Jana-Pauline Singer getauft. Tags darauf am 28. April nimmt der neue Katamaran den Verkehr von Hamburg nach Helgoland, mit Zwischenstopps in Wedel und Cuxhaven, offiziell auf. „Wir freuen uns sehr, den Helgolandverkehr planmäßig am 28. April aufzunehmen und das Schiff der Öffentlichkeit vorstellen zu dürfen“, so Birte Dettmers, Geschäftsführerin der .

    Mehr erfahren
  • Sänger Johannes Oerding.

    Johannes Oerding spielt auf Helgoland

    Flensburg / Helgoland • Der Wahlhamburger Sänger und Songwriter Johannes Oerding gibt am Samstag, den 16. Juni, ein exklusives Konzert auf Helgoland. Mit diesem Event heißt die Flensburger Reederei FRS Helgoline ihren neuen Helgoland-Katamaran Willkommen. Dieser neue, noch größere und modernere Katamaran löst nach 15 Jahren im Helgolandverkehr und über 1,2 Mio. Fahrgästen den Vorgänger „Halunder Jet“ auf der Route von Hamburg über Wedel und Cuxhaven nach Helgoland und zurück ab.

    Mehr erfahren
  • Das Motorschiff Miramar Express auf See.

    FRS kauft MV “Miranda” für den Verkehr zwischen Motril und Tanger Med

    Tarifa • FRS and Godby haben bestätigt, dass das RoRo-Schiff "Miranda" jetzt Teil der FRS Flotte geworden ist. Neuer Schiffseigner ist Kekepania Shipping Company Limited, eine Tochtergesellschaft der FRS. Das RoRo-Schiff, das in MS "Miramar Express" umbenannt werden wird, wird den Dienst für FRS Mitte Januar 2018 aufnehmen und auf der Linie Motril-Tangier Med ganzjährig täglich verkehren.

    (Artikel auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Stapellauf des neuen Halunder Jets.

    Neuer Helgoland-Katamaran gewinnt Wasser unterm Kiel

    Flensburg • Seit elf Monaten wird in der philippinischen Niederlassung der australischen Austal-Werft auf der Insel Cebu an dem neuen Helgoland-Katamaran der Förde Reederei Seetouristik (FRS) gebaut. Nun wurde ein besonderer Meilenstein gefeiert: Der Stapellauf. Am 7. Januar 2018 gegen 1:00 Uhr Ortszeit wurde das 56 Meter lange Schiff auf Schienen von der Montagehalle zur Slipanlage gerollt und dann erfolgreich zu Wasser gelassen.

    Mehr erfahren
  • 2017
  • High-Speed-Schiff San Gwann in der Karibik.

    Neue Linie der FRS Caribbean zwischen Miami und Grand Bahama Island

    Miami, USA • Die FRS Caribbean, eine amerikanische Tochtergesellschaft der Flensburger Förede Reederei Seetouristik GmbH & Co. KG, hat seit dem 7. November 2017 den Service zwischen Miami und Freeport auf Grand Bahama Island aufgenommen. Zusätzlich zu der bestehenden Verbindung zwischen Miami und Bimini bringt der Hochgeschwindigkeitskatamaran "San Gwann" jetzt auch bis zu 427 Passagiere schnell und komfortabel in 3 Stunden nach Freeport.

    (Pressemitteilung auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Der damalige Halunder Jet von seitlich vorne auf dem Wasser.

    Saisonbilanz 2017 der FRS Helgoline

    Flensburg • Nach 15 Jahren verabschiedet sich „Halunder Jet“ aus dem Helgolandverkehr. Von 2003 bis 2017 fuhr der Katamaran der 2.944 Mal nach Helgoland und beförderte 1.278.042 Fahrgäste auf die Insel. Ab der Saison 2018 wird der "Halunder Jet" durch einen Katamaran-Neubau abgelöst, welcher zurzeit durch die australische Werft AUSTAL gebaut wird.

    Mehr erfahren
  • Schiffstaufe der Solarfähre Aluna in der Autostadt Wolfsburg.

    Weiße Flotte: Taufe des neuen Solarschiffs in der Autostadt Wolfsburg

    Wolfsburg / Stralsund • Am Dienstag, 29. August 2017, wurde der sechste Solar-Katamaran der am Anleger der Autostadt Wolfsburg auf den Namen „Aluna“ feierlich getauft. Taufpatin war Frau Elisabeth Pötsch, Präsidentin des Internationalen Freundeskreises Wolfsburg e. V. und Ehefrau des Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Volkswagen AG. Fans der Autostadt hatten im Zuge der Aktion „Name gesucht!" über 450 Namensvorschläge eingereicht. Bei einem Online-Voting wurde der Vorschlag einer 16-jährigen Schülerin ausgewählt.

    Mehr erfahren
  • Die 20-millionste Passagierin von FRS Iberia.

    FRS Iberia: 20.000 Euro für den 20-millionsten Passagier

    Tarifa • Die spanische Tochtergesellschaft der Flensburger Förde Reederei Seetouristik (FRS), die Reederei, feierte am Mittwoch, den 23. August 2017, die Beförderung des 20-millionsten Passagiers seit Aufnahme der Verbindungen auf der Straße von Gibraltar im Jahr 2000. Die glückliche Gewinnerin des Preises von 20.000 € ist Awatif Laguelil, eine französisch-marokkanische Frau aus Casablanca.

    (Press release auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Motorschiff Kleine Freiheit in Hamburg.

    FRS HanseFerry fährt Hamburger Landungsbrücken - Blankenese

    Flensburg • Die Förde Reederei Seetouristik (FRS) aus Flensburg nimmt am Karfreitag, den 14. April, die Schiffsverbindung zwischen den Hamburger Landungsbrücken und Blankenese auf. Das Schiff „Kleine Freiheit“ verbindet die Landungsbrücken mit dem Vorort Blankenese, einem der beliebtesten Ausflugsziele mit mediterranem Charme. Die Verbindung wird ganzjährig mit täglich fünf Rotationen von April bis Oktober und vier Rotationen in der Nebensaison angeboten. Neben 240 Passagieren können auch bis zu 30 Fahrräder befördert werden.

    Mehr erfahren
  • 2016
  • Luftaufnahme des Hochgeschwindigkeitskatamarans Halunder Jet.

    FRS platziert Neubauauftrag bei AUSTAL: Ein neues Schiff für Helgoland

    Flensburg • Die Flensburger Reederei-Gruppe Förde Reederei Seetouristik (FRS) und die australische Werft AUSTAL haben einen Vertrag zum Bau eines für die Helgolandverkehr der FRS unterzeichnet. Der Neubau mit einer Länge von 56,4 m wurde speziell für den Helgolandverkehr entwickelt und kann bis zu 692 Passagiere befördern, welche sich nicht nur über die großzügigen Freidecks freuen dürfen, sondern insbesondere über das komfortable Seegangs-Verhalten. Geliefert wird der bis zu 35 Knoten schnelle Doppelrümpfer im Frühjahr 2018, um dann den seit 2003 in Fahrt befindlichen „Halunder Jet“ auf der Strecke Hamburg – Wedel – Cuxhaven – Helgoland abzulösen.

    Mehr erfahren
  • FRS World Racing Team gewinnt den Deutschen Company Cup.

    FRS Racing Team gewinnt Deutschen Company Cup

    Flensburg • Gutes Teamwork zahlt sich aus: Am 1. und 2. Oktober fanden auf der Flensburger Förde vor Flensburg-Sonwik die Regatten zu den Betriebssport-Meisterschaften im Segeln, dem Deutschen Company Cup 2016, statt. Das FRS Racing Team der Förde Reederei Seetouristik war ganz vorne mit dabei.

    Mehr erfahren
  • Karte der Route von Miami nach Bimini, Bahamas.

    Von Florida nach Bimini in nur 2 Stunden

    Flensburg / Miami • Die FRS plant ab diesem Sommer den täglichen Fährverkehr zwischen Miami, Florida und Bimini, Bahamas. Der dafür erworbene Hochgeschwindigkeitskatamaran „San Gwann“, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 38 Knoten, legt die geplante Seestrecke in nur 2 Stunden zurück. Dabei bietet die Fähre Kapazität für 427 Passagiere.

    (Pressemitteilung auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Repräsentanten von FRS und Meyer & Meyer vor dem Al Alandus Express.

    Meyer & Meyer und FRS Iberia beschließen langfristige Zusammenarbeit

    Flensburg / Tarifa16 • Meyer & Meyer, einer der führenden Fashionlogistiker in Europa und Nordafrika, und die Reederei FRS Iberia unterzeichnen einen langfristigen Vertrag. Meyer & Meyer wird künftig regelmäßig ihre LKW mit der neuen FRS Fähre „Al Andalus Express“ zwischen Motril / Spanien und Tanger Med / Marokko nutzen.

    Mehr erfahren
  • Motorschiff Al Alandus Express.

    Ein neues Schiff für die Route Motril – Tanger Med

    Tarifa, Spanien • Durch die Indienststellung eines weiteren Schiffes auf der Route Motril – Tanger Med stärkt die FRS ihr Engagement auf dem interessanten Fracht-Markt auf der Straße von Gibraltar. Die "Al Andalus Express" ist ein modernes, leistungsfähiges Schiff, das nach einem Umbau neue Maßstäbe in Bezug auf Geschwindigkeit und Komfort auf dieser attraktiven Strecke setzen wird, die die FRS seit Januar 2016 betreibt.

    (Pressemitteilung auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • Berater Len Roueche für FRS.

    FRS verpflichtet Len Roueche als Berater

    Flensburg • Die Förde Reederei Seetouristik (FRS) mit Hauptsitz in Flensburg hat den Kanadier Len Roueche als Berater gewinnen können. Der frühere Geschäftsführer der Interferry Organisation wird die FRS bei der Identifikation und dem Ausbau neuer Geschäftsmöglichkeiten unterstützen.

    Mehr erfahren
  • Hochgeschwindigkeitsfähre Victoria Clipper IV in Vancouver.

    FRS kauft Clipper Inc., um in Nordamerika zu expandieren

    Seattle / Washington, USA • Die Förde Reederei Seetouristik (FRS) mit Hauptsitz in Flensburg ist neuer Mehrheitsanteilseigner an dem amerikanischen Unternehmen Clipper. Im Zuge der Übernahme wird Clipper den eigenen kanadischen Verkehr stark ausbauen. Weiterhin plant FRS mit der Unterstützung von Clipper den Aufbau einer neuen Fährlinie zwischen Florida und Kuba.

    Mehr erfahren
  • Motorschiff Kattegat.

    Neue Linie Motril – Tanger Med der FRS Iberia nimmt den Dienst auf

    Tarifa • Ab Mitte Januar wird die den Linienverkehr zwischen den Häfen von Motril in Spanien und Tanger Med in Marokko aufnehmen. Der Weg über den verkehrstechnisch günstig an der "Mittelmeer-Autobahn" A-7 gelegenen Hafen Motril ist eine interessante Alternativverbindung zwischen Europa und Nordafrika.

    (Artikel auf Englisch)

    Mehr erfahren
  • 2014
  • Solarschiff Aluna in Wolfsburg.

    Weiße Flotte erhält Zuschlag für Besucherverkehr in der Autostadt

    Stralsund • Die übernimmt ab dem 1. Januar 2015 den Besucherverkehr in der Wolfsburger Autostadt. Das Tochterunternehmen der weltweit tätigen Förde Reederei Seetouristik aus Flensburg erhielt den Zuschlag für die Beförderung von Besuchern in der Autostadt mit drei Fahrgastschiffen.

    Mehr erfahren
  • 2013
  • Solarfähre Fährbär von der Steuerbord-Seite und vorne.

    Weiße Flotte betreibt ab 2014 vier Solar-Elektrofähren in Berlin

    Stralsund • Die in Stralsund hat von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) den Zuschlag für den Betrieb von vier Fährlinien in Berlin erhalten. Die von der Kraft der Sonne angetriebenen Elektrofähren werden ab 2014 Passagiere im ÖPNV auf den Wasserstraßen Berlins befördern.

    Mehr erfahren
  • Crew Transfer Schiff Windcat 35.

    FWOL stellt erstes Schiff in der deutschen Nordsee in Dienst

    Flensburg • Die – ein Joint Venture der deutschen Firma FRS Offshore und dem niederländisch-britischen Unternehmen Windcat Workboats – hat mit dem Hochgeschweindigkeits-Katamaran „Windcat 35“ ihr erstes Schiff in der deutschen Nordsee und somit ihr insgesamt drittes Schiff in Betrieb genommen.

    Mehr erfahren