1866

Gründung der ''Flensburg-Ekensunder Dampfschiffgesellschaft'' (FEDG)

1908

Stapellauf des Dampfschiffes ''Alexandra''

1935

Gründung der ''Förde-Reederei GmbH'' als Nachfolger der FEDG

1958

Gründung der  ''KG Seetouristik'' (jetzt ''Seetourisik Beteiligungs GmbH'')

1979

Übernahme der Rømø-Sylt Linie durch ''Förde-Reederei GmbH''

1984

Übernahme von ''Wappen von Hamburg'', Deutschland's größtes Tages-Passagierschiff. Beginn des Betriebes zwischen Hamburg und Helgoland

1991

Gründung des Joint Venture 'Förde Reederei Seetouristik GmbH & Co. KG''

1991

Erwerb von ''Weiße Flotte GmbH'' in Stralsund

1996

Der HSC Hanse Jet wird als erstes Hochgeschwindigkeitsfahrzeug unter deutscher Flagge in Dienst gestellt; das erste Schiff weltweit, das den Internationalen Sicherheitscode für Hochgeschwindigkeitsfahrzeuge ('HSC Code' ') einhält

1998

Integration der '' Rømø-Sylt Linie GmbH & Co. KG'' und ''FRS Helgoline GmbH & Co. KG'' in die FRS Gruppe

2000

Gründung von ''FRS Iberia S.L.U.'', Spain und ''FRS Maroc S.A.R.L.A.U.'', Marokko
 

2008

Start als Dienstleister für National Ferries, Maskat / Sultanat Oman

2010

Gründung von ''FRS Offshore GmbH & Co. KG''

2013

Gründung von ''Albanian Ferry Terminal Operator Shpk'' (AFTO) in Durrës, Albanien

2014

Solarbetriebene Fähren, gebaut und in Betrieb genommen unter der Flagge der "Weißen Flotte GmbH" in Berlin

2015

Bereitstellung eines Solarkatamarans für die Volkswagen Autostadt unter der Flagge der "NDBR GmbH" in Wolfsburg

2016

Erwerb von ''Clipper Navigation, Inc.'' in Seattle, USA und Victoria, Kanada

Inbetriebnahme der Strecke zwischen Miami, USA und Bimini, Bahamas mit dem HSC "San Gwann" unter der Marke "FRS Caribbean"

2017

Inbetriebnahme der Stadtrundfahrt zwischen Hamburg St. Pauli - Landungsbrücken und Blankenese mit der MS "Kleine Freiheit"

2018

Beginn der Fernverbindung zwischen dem spanischen Festland und den Kanarischen Inseln unter der Marke '' FRS Iberia''.