Kapitän und Kapitänin am Steuer.

Vielfalt, Gleichberechtigung & Inklusion

Unsere Belegschaft setzt sich aus rund 45 Nationen zusammen. Unser Umgang miteinander ist geprägt von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Wir schätzen alle unsere Mitarbeiter gleichermaßen und unabhängig ihrer Nationalität, ethnischen Herkunft, Geschlecht, sexuellen Orientierung, Religion, körperlicher und geistiger Fähigkeiten. Sie sind so vielfältig in unserer Belegschaft vertreten wie Talent, Werdegänge, Alter und Erfahrung.

Durch unser internes, gruppenweites Kommunikationsmedium FRS 360° schaffen wir innerhalb des Unternehmens zudem ein hohes Maß an Transparenz. Wir haben damit eine digitale Plattform geschaffen, die es unseren Mitarbeitern ermöglicht, sich firmen- und länderübergreifend zu informieren und zu beteiligen.

Potrait einer Mitarbeiterin vor dem Flensburger Hafen.

Thekla Petersen, Director Administration & HR bei FRS Systems und Inklusionsbeauftragte

 

"Wir fördern Vielfalt in all ihren Ausprägungen. Diskriminierung, Benachteiligung und Bevorzugung haben keinen Platz."

Bild der Brücke unseres Schiffs Tarifa Jet.

Geschlechtliche Gleichstellung

Förderung weiblicher Talente und Stärkung von Frauen in Führungspositionen

Ein älteres Pärchen und zwei junge Mädchen stehen am Strand mit dem Rücken zum Betrachtenden.

Generationenvielfalt

Unterschiede in unserer Altersstruktur nutzen und von langjähriger Erfahrung profitieren

Bild von zwei Frauen, die sich küssen.

Sexuelle Orientierung & Identität

Wohlbefinden und Akzeptanz von Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung fördern

Zwei Crewmitglieder von FRS Finland auf einem Schiff; eine Frau links zeigt einem Mann auf der rechten Seite etwas.

Barrierefreies Arbeiten

Auf individuelle Bedürfnisse eingehen und Einsatzmöglichkeiten erweitern