Offshore Windpark beim Sonnenuntergang

Partner der maritimen Industrie

Neues Antriebsmodelle, Umbauten von Motoren, alternative Treibstoffe – all diese Entwicklung passieren nicht über Nacht und sind zudem häufig das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von unterschiedlichen Interessensgruppen. Wir tragen zu diesen Weiterentwicklungen aktiv bei,  indem wir im Rahmen von Nachhaltigkeitsprojekten Partnerschaften eingehen und in Expertenrunden unsere Expertise einbringen.

Parallel dazu profitieren wir auch von dem Wissen von Organisationen, die es sich zum Auftrag gemacht haben, die Umwelteinflüsse der Schifffahrtsindustrie zu reduzieren, und lassen uns in freiwilligen Programmen von ihnen zertifizieren.

EcoShip60

Mit einem Fokus auf innovative Energie- und Antriebssysteme, arbeitet EcoShip60 daran, die Umweltbelastung von Schiffen zu senken. In dem EcoShip60 Netzwerk zielen mehr als 20 Partner darauf ab, den Ausstoß von Schadstoffen zu minimieren. FRS ist seit 2018 assoziierter Partner.

Das Logo von EcoShip60.

RetroMar

FRS unterstützt als assoziierter Partner das Projekt RetroMar in der Bewerbung im Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020. Das Projekt hat als Zielstellung zu untersuchen, wie Treibhausgase und andere Schadstoffe im bestehenden Schiffsbetrieb mit Dieselmotoren durch die Nachrüstung mit emissionsfreien elektrischen Energiesystemen eliminiert werden können.

Green Marine

Clipper Vacations ist stolzer Teilnehmer von Green Marine, einem freiwilligen Umweltzertifizierungsprogramm, das anhand von 12 Leistungsindikatoren - darunter Treibhausgase, Luftemissionen, Vermeidung von Schwerölaustritten, Abfallbewirtschaftung, Umweltverträglichkeit und Auswirkungen auf die Gesellschaft - wichtige Umweltaspekte adressiert.

Hier geht es zur gesamten Pressemitteilung über Clipper und Green Marine.