FRS Helgoline bietet ab 03.04.2024 zusätzlich Fahrten mit dem HSC „Halunder Jet“ ab Brunsbüttel nach Cuxhaven und Helgoland an

FRS Helgoline befördert seit 40 Jahren Passagiere zur Insel Helgoland und feiert dieses Jahr Jubiläum. In diesem Jahr erweitert die Reederei mit Sitz in Flensburg ihr Angebot neben Hamburg und Cuxhaven mit Brunsbüttel um einen weiteren Abfahrtshafen. FRS Helgoline-Geschäftsführer Tim Kunstmann sagt zu dieser Entwicklung: „Wir freuen uns, unseren Fahrgästen neben Hamburg und Niedersachsen nun auch Abfahrten Richtung Helgoland ab Schleswig-Holstein anbieten zu können. Die Anreise zur Hochseeinsel reduziert sich damit signifikant aus vielen Regionen Schleswig-Holsteins und wir schlagen in der 40-jährigen Historie als FRS Helgoline ein neues Kapitel auf.“

Die Überfahrtsdauer nach Helgoland beträgt mit dem HSC „Halunder Jet“ ab Brunsbüttel ca. zwei Stunden. Seit 2023 legt der Highspeed-Katamaran im Binnenhafen an, sodass die Passagiere dank der Ankunft direkt im Inselzentrum ihre Zeit noch effektiver gestalten können. Die reguläre Saison des „Halunder Jet“ startet bereits ab dem 15.03.2024 mit Abfahrten ab Hamburg und Cuxhaven nach Helgoland. Die Fahrten ab Brunsbüttel werden ab dem 03.04.2024 bis zum 03.11.2024 jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag angeboten. Des Weiteren haben die Gäste die Möglichkeit, mit dem Katamaran innerhalb von 40 Minuten nach Cuxhaven zu gelangen, um dort zum Beispiel für 39,90 € pro Erwachsenen einen Tagesausflug zu verbringen. Die Tickets sind ab sofort online auf www.frs-helgoline.de oder an den Fahrkartenschaltern der Reederei erhältlich. Aktuell gibt es bis zum 31.03.2024 auf alle Fahrten ab Brunsbüttel 20% Online-Rabatt.

Fahrplan ab 03.04.2024 bis 03.11.2024 (Mittwoch, Freitag und Sonntag):

Hinfahrt Rückfahrt
Uhrzeit Hafen Uhrzeit Hafen
8:30 Uhr Abfahrt Hamburg 16:30 Uhr Abfahrt Helgoland
10:30 Uhr Ankunft Brunsbüttel 17:45 Uhr Ankunft Cuxhaven
10:45 Uhr Abfahrt Brunsbüttel 18:00 Uhr Abfahrt Cuxhaven
11:20 Uhr Ankunft Cuxhaven 18:40 Uhr Ankunft Brunsbüttel
11:30 Uhr Abfahrt Cuxhaven 18:45 Uhr Abfahrt Brunsbüttel
12:45 Uhr Ankunft Helgoland 20:45 Uhr Ankunft Hamburg

Um diese Erweiterung des Fahrplans realisieren zu können, hat FRS Helgoline den ehemaligen Fähranleger der Elbferry in Brunsbüttel gekauft. In den kommenden Wochen wird dieser für den Katamaranbetrieb modifiziert, wobei die eigentliche Autorampe vollumfänglich erhalten bleiben wird. Die Verhandlungen um den Kauf des Anlegers liefen bereits seit einiger Zeit. Aus Gesprächen über den Erwerb einzelner Ersatzteile entwickelte sich die Diskussion langsam in Richtung des Kaufs des gesamten Anlegers inklusive Nutzung des dazugehörigen Areals. „Wir bedanken uns beim bisherigen Eigentümer für die Möglichkeit, den Fähranleger zu erwerben. Weiterer Dank für die Unterstützung dieses Kaufprozesses gilt dem Kieler Wirtschaftsministerium, dem Landrat des Kreises Dithmarschen, Stefan Mohrdieck, und dem Brunsbütteler Bürgermeister, Martin Schmedtje“, so Kunstmann. Perspektivisch ist es das Ziel von FRS Helgoline, den Verkehr am Anleger in Brunsbüttel und das dazugehörige Areal weiterzuentwickeln.

Über den HSC „Halunder Jet“

Der 2018 erbaute Hochgeschwindigkeits-Katamaran „Halunder Jet“ bringt Urlauber und Tagesgäste jährlich von März bis November nach Helgoland. Er bietet in vier Sitzplatzkategorien Platz für bis zu 680 Passagiere auf zwei Decks sowie 228 qm Freideckflächen. Während der Überfahrt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 36 Knoten können Fahrgäste die Aussicht aus Panoramafenstern genießen und sich von unserem gastronomischen Service am Platz verwöhnen lassen. Ein Infotainment-Programm inklusive 3D-Soundsystem runden das Erlebnis an Bord ab.


Abfahrtszeiten und Fahrpreise ab Hamburg, Brunsbüttel und Cuxhaven sind unter www.frs-helgoline.de einzusehen.

Über die Reederei FRS Helgoline

Seit 40 Jahren ist FRS Helgoline im Helgolandverkehr aktiv. Die Reederei-Gruppe FRS mit Sitz in Flensburg hat sich von einer regionalen Passagierschiff-Reederei in den vergangenen Jahren zu einer international tätigen Unternehmensgruppe mit rund 1.500 Beschäftigten entwickelt. FRS betreibt 69 Schiffe weltweit und befördert jährlich 5,7 Millionen Passagiere und 1,5 Millionen Fahrzeuge auf ihren zahlreichen Schifffahrtslinien in 12 Ländern. Heute gehören zum Portfolio der in Norddeutschland beheimateten FRS-Gruppe 13 Tochterunternehmen mit Sitz in Europa, Nordamerika und dem Nahen Osten. In der Region Norddeutschland ist vor allem FRS Syltfähre und FRS Elbfähre Glückstadt Wischhafen bekannt. Mit den beiden Doppelendfähren „SyltExpress“ und „RömöExpress“ bietet die Reederei stündliche Abfahrten für Fahrzeuge aller Art nach Sylt an. Die Überfahrt dauert nur rund 40 Minuten. FRS Elbfähre Glückstadt Wischhafen verbindet Schleswig-Holstein mit Niedersachsen im 30-Minuten-Takt, dies täglich und ganzjährig.

------------------------------------------
Pressekontakt:
FRS Helgoline GmbH & Co. KG
Norderhofenden 19-20, 24937 Flensburg

Tim Kunstmann, Managing Director Europe Division
[email protected]

Public Relations
E-Mail: info(at)frs.de